Wie ich bei der Pikler-Hengstenberg-Gesellschaft gelandet bin

Die erste Begegnung mit Emmi Pikler Die erste Begegnung mit Emmi Pikler hatte ich während der Ausbildung zur Kindergartenpädagogin, die ich berufsbegleitend in Wien absolviert habe. In meinem zweiten Ausbildungsjahr bekam ich eine Stelle in einer Krippe in der Herschelgasse im 10. Bezirk, wo mir die damalige Leitung die Bücher „Lasst mir Zeit“ und „Miteinander vertraut werden“ vorgestellt hat. Damals …

Monatsrückblick Jänner 2021 – ein produktiver Start ins neue Jahr!

Bevor ich diesen Monatsrückblick zu schreiben begann, befragte ich meinen Sohn: „Du, was ist eigentlich alles passiert im Jänner?“ Und wisst ihr, was ich als Antwort bekam? „Nichts Besonderes!“ Das sehe ich etwas anders. Ich habe das Gefühl, der Jänner dauerte ein halbes Jahr lang! Meine Produktivität ist an einem neuen Höhepunkt angelangt und meine Motivation, noch mehr zu tun …

Meine Löffelliste

Was bitteschön ist eine Löffelliste? Keine Angst, liebe:r Leser:in, du bekommst hier keine Auflistung der Löffel, die sich aktuell in meinen Küchenschubladen befinden 🙂 Der Begriff „Bucket List“ (oder „Bucketlist“) stammt vom Englischen „kick the bucket“. Das bedeutet auf Deutsch so viel wie „den Löffel abgeben“. Daher wird die Bucket-Liste auf Deutsch auch „Löffelliste“ genannt. Sie enthält entsprechend alle wichtigen …

Was sich 2021 in meiner selbstständigen Arbeit verändert

Der Beschluss, mit dem Leben zu tanzen, fordert einerseits das Loslassen ein, hält andererseits jede Menge Spannendes und Neues bereit, das es zu entdecken gilt. Das letzte Jahr lief ja so gar nicht wie geplant und 2021 zeigt mir demnach neue Schritte. Schritte, die mir noch sehr fremd sind und mich in ihrer Komplexität im Moment noch überfordern. Aber es …

Mein Motto für 2021: „Dranbleiben und Weitertanzen“

Im letzten Jahr hat sich so vieles verändert. Wir befinden uns mittlerweile im dritten Lockdown und es ist unsicher, wann und wie ich in Zukunft meine SpielRäume weiterhin anbieten kann. Und weil ich sicher nicht zu Hause sitzen und warten werde, dass endlich alles wieder so wird wie früher, mache ich einfach etwas anderes. Die Gruppe, mit der ich im …

white curly coated small dog on green grass field

„Erziehe dein Kind wie einen Hund“ – warum ich die Petition unterschrieben habe

Aus gegebenem Anlass. Gestern strahlte RTL die (glaube ich) erste Folge eines neuen Serienformats aus. „Erziehe dein Kind wie einen Hund„. Der Name der Sendung ist Programm. Eine Hundetrainerin gibt Tipps für Familien in herausfordernden Situationen. Klingt komisch? Ist es auch. Ich hab mir – trotz (oder gerade deshalb?) sämtlicher Boykottpostings und Petitionen die Sendung angesehen. Ich wollte wissen, was …

Der SpielRaum und Corona – warum online keine Alernative ist

Vor ein paar Tagen habe ich ein ernstes Video von Helge Schneider über Facebook verfolgt. Darin sagt er: „Ich trete nicht auf vor Autos, ich trete nicht auf vor Menschen, die anderthalb Meter auseinandersitzen müssen und Mund-Nasen-Schutz tragen. Ich trete auch nicht auf im Internet in einem streaming…gestreamten programm…in einem streaming dingsda bumsda.“ Ha, und genau in diesem Zitat sehe …

Meine positive Bilanz des Corona Lockdowns

Morgen, am Karfreitag wird der Lockdown 4 Wochen alt. Mittlerweile ist es schön warm, die Obstbäume blühen und aus den süßen Knospen werden starke hellgrüne Blätter. 4 Wochen social distancing, Auseinandersetzung mit neuen Medien, Familie und dem eigenen Ich. Für mich könnte es durchaus noch etwas andauern. Ich erfahre gerade, was Selbstbestimmung wirklich bedeutet, weil ich frei von Terminen und …