Coronaferien? – wie wir als Familie damit umgehen

Die Situation, in der wir alle uns momentan befinden ist nicht einfach. Die Reduktion sozialer Kontakte ist auch für mein Leben sehr einschneidend. Kein Kaffetrinken mehr mit meinen Freundinnen, kein Italienisch-Kurs, kein Yoga, kein Chorsingen… Die Schulschließung wurde zuallererst von meinem 17jährigen als Coronaferien betitelt. Aber klar ist, dass es genau das nicht ist. Es sind keine Ferien. Es ist …

Diesen Beitrag teilen:

Corona = berufliche Veränderungen

Ich gebe es zu, ich habe den Ernst der Lage erst spät erkannt. Aber seit Freitag ist mir klar, was das Virus für uns alle bedeutet. Ich bin sehr froh, hier in Österreich zu leben, wo die Regierung schnell Verantwortung übernommen hat. Ja, auch ich habe finanzielle Einbußen, aber das Positive an der Situation ist, dass ich mir Alternativen überlegen …

Diesen Beitrag teilen:

Zurück im Kindergarten

Vor 3 Wochen habe ich von der Primaria wieder in den Kindergarten gewechselt. Jetzt sind es also drei bis siebenjährige Kinder, die ich von Mittwoch bis Freitag im Storchennest begleite. Meine erste Woche war ruhig und gelassen, einige Kinder waren krank und die die da waren, haben sich schnell an mich gewöhnt. Ich habe das seltene Glück, mit 2 KollegInnen …

Diesen Beitrag teilen: