Der SpielRaum nach Corona – wie geht es weiter?

Vor ein paar Tagen habe ich ein ernstes Video von Helge Schneider über Facebook verfolgt. Darin sagt er: „Ich trete nicht auf vor Autos, ich trete nicht auf vor Menschen, die anderthalb Meter auseinandersitzen müssen und Mund-Nasen-Schutz tragen. Ich trete auch nicht auf im Internet in einem streaming…gestreamten programm…in einem streaming dingsda bumsda.“ Ha, und genau in diesem Zitat sehe …

Die Spielentwicklung im 1. Lebensjahr

Schon im Säugling besteht ein von Natur aus unversiegbares und immer zunehmendes Interesse für die Welt und für sich selbst. Emmi Pikler in: „Friedliche Babys – zufriedene Mütter“ Die alltäglichen Tätigkeiten eines Kindes sind das, was wir allgemein als „Spiel“ bezeichnen. Das freie Spiel ist die selbstbestimmte Auseinandersetzung mit der unmittelbaren Umgebung. Es ermöglicht dem Kind, vielfältige Erfahrungen zu sammeln, …

Meine positive Bilanz des Corona Lockdowns

Morgen, am Karfreitag wird der Lockdown 4 Wochen alt. Mittlerweile ist es schön warm, die Obstbäume blühen und aus den süßen Knospen werden starke hellgrüne Blätter. 4 Wochen social distancing, Auseinandersetzung mit neuen Medien, Familie und dem eigenen Ich. Für mich könnte es durchaus noch etwas andauern. Ich erfahre gerade, was Selbstbestimmung wirklich bedeutet, weil ich frei von Terminen und …

Geschichtenwürfel gegen Lagerkoller

Das Corona Home Office beschert mir etwas Zeit um Dinge anzugehen, die ich schon länger vorhatte. Die Idee zu den Geschichtenwürfel hatte ich schon, als ich den Artikel zum Geschichten Erzählen geschrieben habe. Und jetzt sind sie fertig, die ersten Würfel zum Selbermachen und stehen euch zum Download bereit! Einfach ausdrucken, ausschneiden und zusammenfalten. Verwendet wenn möglich etwas dickeres Papier. …

Coronaferien? – wie wir als Familie damit umgehen

Die Situation, in der wir alle uns momentan befinden ist nicht einfach. Die Reduktion sozialer Kontakte ist auch für mein Leben sehr einschneidend. Kein Kaffetrinken mehr mit meinen Freundinnen, kein Italienisch-Kurs, kein Yoga, kein Chorsingen… Die Schulschließung wurde zuallererst von meinem 17jährigen als Coronaferien betitelt. Aber klar ist, dass es genau das nicht ist. Es sind keine Ferien. Es ist …

Corona = berufliche Veränderungen

Ich gebe es zu, ich habe den Ernst der Lage erst spät erkannt. Aber seit Freitag ist mir klar, was das Virus für uns alle bedeutet. Ich bin sehr froh, hier in Österreich zu leben, wo die Regierung schnell Verantwortung übernommen hat. Ja, auch ich habe finanzielle Einbußen, aber das Positive an der Situation ist, dass ich mir Alternativen überlegen …

Geschichten frei erzählen

„Wie heißt heute die Schlussgeschichte?“ – diese Frage stellen die Kinder täglich dem zuständigen Begleiter. Jeden Tag wird bei uns im Storchennest eine Geschichte frei erzählt. Eine Geschichte, die ich schon mal gelesen habe, oder die ich mir vorab ausgedacht habe. Oder eine, die im Moment des Erzählens entsteht. Das sind meine Lieblingsgeschichten. Auch heute hab ich mir keine spezielle …

mein neuer alter SpielRaum

Seit der spontanen Renovierungsaktion vor, während und nach Weihnachten hat sich bei mir viel getan! Der Kachelofen ist weg und ein Küchenherd hat jetzt seinen Platz eingenommen. Nein, natürlich nicht den ganzen, nur einen kleinen 😉 Wir haben ausgemalt und mein allerliebster Mann hat den Holzboden abgeschliffen und geölt! Ihr glaubt ja gar nicht, was für einen Unterschied das ausmacht. …